Albert – Ein glorreiches Schnabeltier

Das erste Buch, was ich euch gerne vorstellen möchte ist im März bei den Ullstein Buchverlagen herausgekommen.
Autor ist Howard L. Anderson und der Titel des Buches ist, wie auch der Titel dieses Artikels, „Albert – Ein glorreiches Schnabeltier.

Und darum geht es:

Albert - Ein glorreiches SchnabeltierDen ganzen Tag im Zoo hinter Gittern sitzen und von Menschen begafft werden – wer könnte sich so ein Leben schon vorstellen? Genau so geht es Albert. Als kleines Schnabeltier wurde seine Mutter von Hunden getötet und er in den Zoo von Adeleide gebracht. Doch hier fühlt er sich keinesfalls wohl. Geschichten vom Alten Australien, dem „Paradies der Tiere“ verführen ihn dazu, aus dem Zoo auszubrechen und sich auf die Suche nach genau diesem Ort zu machen.

Allerdings hat Albert sich dabei keine Gedanken gemacht, was alles auf ihn zukommt. Mitten in der Wüste, nur mit einer Limonadenflasche, die leer ist, steht er kurz vor dem Sterben, als er das Wombat Jack kennenlernt. Jack führt ihn in die Modalitäten der Kneipenwelt von Ponsby Station ein, dem Glücksspiel und rettet Albert aus einer schwierigen Situation – mit einem Feuer. Und genau dieses Feuer wird Albert im weiteren Verlauf zum Verhängnis. Als Kleinkrimineller ist er auf der Flucht in der Wüste, wird fast überfallen und kann sich mit viel Glück auch aus dieser verfahrenen Situation retten, mit Hilfe von TJ. Terrance James Walcott – TJ – der Waschbär scheint das Abenteuer und das Illegale zu lieben, er überfällt andere Tiere und räubert sich so durchs Leben.

Albert wird immer mehr bewusst, dass das Alte Australien, wie er es sich vorstellt nicht existiert. Dennoch wächst er in sein neues Leben hinein, wenn auch anders als gedacht.

Albert – Ein glorreiches Schnabeltier ist ein Buch, was wohl eher für Männer geschrieben wurde. Mit viel Alkohol, Schießereien, aber auch einer Portion Humor kann man es flüssig lesen und auch mich hat es an der ein oder anderen Stelle zum Schmunzeln gebracht. Auch finde ich die Freundschaften, die entstehen und die Beschreibungen des Zusammenhaltens wunderbar. Alles in allem ein wirklich empfehlenswertes Buch.
Das ist nun mein Eindruck vom Buch 😉 ich würde mich freuen zu erfahren, wie ihr das Buch fandet, ob es schon jemand gelesen hat oder ob ich es aufgrund dieses Posts vielleicht lesen würdet?

Wer schon einmal hineinlesen will, hier geht es zur Verlagsseite, da könnt ihr euch eine Leseprobe herunterladen 🙂

Ganz bequem bei Amazon bestellen: Gebundene Ausgabe oder auch als eBook.

Advertisements

Deine Meinung ist gefragt...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s