Nachtmahr – Das Erwachen der Königin

Schweikert_NachtmahrLorena ist eine junge, unscheinbare Frau, Anfang zwanzig und erfolgreich bei einer Bank in London angestellt. Eigentlich verläuft ihr Leben in normalen, geregelten Bahnen. Wäre da nicht das Geheimnis, dass sie jede Nacht vor den Augen anderer versucht zu verstecken.
Denn Lorena ist ein Nachtmahr, um Mitternacht verwandelt sie sich in ein unsterblich schönes, aber auch „männerfressendes“ Wesen.
Um andere aber vor allem auch sich selbst zu schützen, sperrt sich Lorena jede Nacht in ihrer Wohnung ein. Eine Stunde später ist der Spuk vorbei und sie kann sich in ihre normale Gestalt zurückverwandeln.

Doch dann lässt sich die junge Frau zu einem Treffen nach der Arbeit mit Kollegen hinreißen. Dieser Abend soll ihr komplettes Leben verändern. Lorena trifft ihren alten Schulfreund und Schwarm Jason. Alte Gefühle werden in ihr geweckt und der Nachtmahr gewinnt ein wenig an Stärke. Jason ist Musiker, spielt abends in Bars. Lorena möchte sich mit Jason treffen, doch wie soll sie dies anstellen, ohne ihm ihr Geheimnis zu offenbaren? Wie würde er darauf reagieren?
Lorena verstrickt sich in ein Netz aus Lügen, was es ihr immer schwerer macht, eine Beziehung zu führen und Jason nichts zu sagen.
Ihr einziger Halt ist in dieser Zeit ein altes Notizbuch, in welches Lorena Erinnerungsfetzen ihres früheren Lebens schreibt, als es mit ihrem Dasein als Nachtmahr begann.

„Nachtmahr – Das Erwachen der Königin“ ist ein sehr interessanter Auftakt der geplanten Trilogie von Ulrike Schweikert. Die Idee, welche hinter dem Buch steckt, finde ich sehr gut und spannend. Es gibt zwei Erzählstränge in dem Buch. Einmal werden die Geschehnisse aus der Sicht von Lorena geschildert. Sie sieht den Nachtmahr in sich als Fluch. Am liebsten würde sie das Monster in sich mit irgendwelchen Mitteln vertreiben können und sie glaubt, sie ist der einzige Mensch auf der Welt, der mit solch einem Fluch belegt ist.
Die andere Sichtweise ist die von Raika. Sie ist ebenfalls ein Nachtmahr, doch sieht das Wesen in sich eher als Gabe an. Sie liebt es, mit den Männern zu spielen, sie zu verführen und eine gewisse Macht über sie zu haben.
Die Wege der beiden sollen sich im Laufe der Geschichte kreuzen. Denn es gibt eine Lady, welche als Anführerin über alle Nachtmahre, einen Plan verfolgt, in welchem Lorena einen wichtige Rolle spielen soll. Welcher Plan das genau ist, kommt erst zum Schluss und auch nur da sehr wage zum Vorschein.

Der Schreibstil ist für mich persönlich ein wenig gewöhnungsbedürftig gewesen. Ein paar Ausdrucksweisen fand ich nicht sehr passend. Auch empfand ich es manchmal etwas schwierig Sätze zu verstehen, aufgrund eben des Ausdruckes.
Ansonsten hat mir das Buch aber sehr gut gefallen. Das Ende macht es spannend und man möchte wissen, wie es weiter geht.

Ich bin gespannt auf Teil zwei. Nur leider steht bis jetzt noch nicht fest, wann dieser erscheinen wird.

Infos zum Buch
Titel: Nachtmahr – Das Erwachen der Königin
Autor: Ulrike Schweikert
Seiten: 416
ISBN: 978-3-7645-3084-6
Verlag: Penhaligon – hier geht es zur Verlagsseite

Ganz bequem bei Amazon bestellen: Broschierte Ausgabe oder als eBook.

Advertisements

Deine Meinung ist gefragt...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s